WebWizard   5.6.2020 15:09    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » SEM-SEO News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Corona als Brandbeschleuniger in der Medien-Welt
Internet World Expo München verschoben
Menschen meiden durch Videokonferenzen
Google Chrome blockiert Videowerbung und mehr
Bing Pages startet
150 Mio. Strafe für Google
Google Site Kit für Wordpress
Startpage wurde verkauft
Google mag Originale
Re-targeting funktioniert schnell
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Redmi Note 9 Pro


 
Aktuell
Search Engine Marketing  31.01.2015 (Archiv)

Enttäuschung bei Google?

Amazon macht Verluste und erfreut trotzdem die Anleger, Google ist bei Gewinnen gleich der Buh-Mann. Warum das System Google trotzdem funktioniert, dem Internet aber schadet.

Wenn Analysten in den alten Medien von Problemen bei Google sprechen und entsprechende Agenturmeldungen durchs Land getragen werden, dann sind die kaum von informierter Seite untermauert. Da werden Bilanzzahlen genannt und sinkende Klicks (die Klickpreise meinen) sowie eine schwere Zukunft, weil doch die mobilen Bildschirme so kein seien. Facebook hingegen könne größere Steigerungen verbuchen.

Schön, aber die Analyse ist falsch. Google merkt anders als Facebook irgendwo langsam einen Decke des Wachstums. Das meiste Werbegeld im Web wurde bereits inhaliert, das Auktionssystem sorgt für die Klickpreise (dei deshalb fallen, weil das Angebot immer noch überwiegt). All das tangiert Google nicht, denn das eingesetzte Geld steigt immer noch, wenn auch nicht so schnell wie früher. Sinken die Klickpreise, dann spüren das nur die Partner, die weniger verdienen. Dort hat Google durch die Verschiebung der Umsätze ohnehin schon so viel Schaden angerichtet, dass ein paar Prozent (3 waren es im letzten Quartal) auch nicht mehr wichtig wären. Eher schon tut Google der Dollarkurs weh, den die Euro-Gewinne bei der Umrechnung derzeit ansetzen können.

So lange kein anderer Anbieter einen Mitbewerb aufbauen kann oder Google die verkaufbaren Klicks anderswo stark wegbrechen, also Reichweite verloren geht, macht Google sein Geld. Egal, wie sich die Zahlen verändern, der Anteil am eingesetzten Geld bleibt bei der Werbe- mit angeschlossenen Suchmaschine. Geringe Klickpreise sind da zwar ein Problem für unabhängige Anbieter im Internet, für Google aber sogar ein Vorteil im Mitbewerb um die Werbekunden. Wer bei den aktuellen Quartalzahlen ins Mitleid für den Suchmaschinenriesen verfällt, hat also das Geschäft hinter den Zahlen kaum verstanden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Bilanz #Quartal #Adsense #Umsatz #Gewinn #Facebook #Werbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Anbieter und Partner
Wer sind die Ansprechpartner, wenn es um Suchmaschinen-Maßnahmen geht? Das kann einerseits die Suchmaschi...

Alphabet: Google von A bis Z
Google ordnet sein Unternehmen komplett neu und schafft sich ein Dach, das Alphabet genannt wird. Darunte...

Google: Mobile-Panik angebracht?
Durch die Medien und Foren geht der Geist der Abwertung, die Google als Bestrafung für nicht Handy-fähige...

Spritpreise auf Talfahrt
Die Preise für Rohöl dürften weiter fallen. Zumindest in manchen Regionen der Erde dürfte das zu Rekordpr...

Finanzierung von Websites zwischen Facebook und Google
Immer mehr Geld verbuchen die beiden US-Sites und ziehen jede Menge Werbegeld, das für die Finanzierung l...

Panda gefährdet KMU im Web
Das sogenannte Panda-Update war nur eine von vielen Änderungen an Googles System zur Erstellung seiner Ra...

Smart Pricing bei Google Adsense erklärt
Das Werbesystem ist eigentlich so einfach: Kunden bezahlen pro Klick, Webmaster bekommen Geld pro Klick. ...

Das Geschäftsmodell Social-Spam
Wir haben zuletzt analysiert, wie der Fake-Video-Angriff auf Facebook funktioniert. Und gezeigt, wie man ...

Google: Über 2 Mrd. $ Gewinn
Und das noch dazu innerhalb eines Quartals: Google hat die Börse überrascht. Die Steigerung um ein Dritte...

Klickpreis bei Adsense herausfinden?
Und vielleicht auch gleich die Quelle und das Ziel der User, so nebenbei Betrüger rausfischen und den Ums...

Google isst sich selbst auf
Ein Kunstprojekt heimischer Netz-Aktivisten kommt mit einer neuen Idee in die Schlagzeilen. Der Such-Giga...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Search Engine Marketing | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple