WebWizard   16.4.2021 16:06    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » SEM-SEO News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google-Suche von 1998 bis heuteVideo im Artikel!
aadvanto verkauft Google-Fixplatzierung?
Google: Die Suche nach dem WarumVideo im Artikel!
Google findet gesummte MusikVideo im Artikel!
Zerschlagung von Google steht im Raum
Werbeabgabe ab November bei Google
Google zeigt Foto-Lizenzen besser
Google will mehr eCommerce
Google verdient an Corona-Betrug
Google versteckt Piraterie
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
Aktuell
Aktuell  19.03.2018 (Archiv)

Google liefert Daten an Polizei?

In einem ihrer Mordfälle soll Google dem Raleigh Police Department Daten von Personen in einem knapp 70.000 Quadratmeter großen Gebiet auf Anfrage bereitgestellt haben.

Laut einem 'WRAL'-Bericht soll Google verdeckt lokalen Beamten bei der Verfolgung zweier Verbrecher geholfen haben, die in einem Abstand von etwa eineinhalb Jahren getrennte Verbrechen begingen.

Das vom Raleigh Police Department analysierte Gebiet für das Ausfindigmachen der Kriminellen umfasste neben Privatwohnsitzen sowohl Heime als auch Unternehmen. In einem weiteren Fall sollen Polizisten zudem explizit nach Benutzerdaten über 'Dutzende von Wohneinheiten' in einem bestimmten Komplex bei Google angefragt haben.

Google selbst hat auf eine Anfrage von 'TechCrunch' noch keine Stellung bezogen. Lediglich 'WRAL' bekam eine vage Antwort aufgrund ihrer Recherche: 'Wir haben einen seit langem etablierten Prozess, der bestimmt, wie Strafverfolgungsbehörden Daten über unsere Benutzer anfordern können. Wir überprüfen jede Anfrage sorgfältig und lehnen sie immer ab, wenn sie zu weit geht', so das Unternehmen.

Laut einem Sprecher des Raleigh Police Department waren die angeforderten Kontodaten nicht nur auf Geräte beschränkt, auf denen Googles Android-Betriebssystem läuft, sondern auf alle Devices, auf denen Google-Apps mit Standorterkennung betrieben werden. Die Abteilung hätte dem Sprecher zufolge diese Taktik erst angewandt, nachdem sie von einer ähnlichen Vorgehensweise in Kalifornien erfahren habe.

Die meisten modernen Mobiltelefone, Tablets und auch Laptops verfügen über eine eigene, integrierte Ortungsfunktion, die eine Kombination aus GPS-, WLAN- und Mobilfunknetzen enthält, um die Position des Gerätes relativ genau zu bestimmen. Benutzer können die Standortverfolgung zwar in fast jedem Fall deaktivieren, aber wenn sie das Mobilfunknetz verwenden oder sich in einem WLAN-Netzwerk einloggen, übermitteln ihre Geräte ihre Koordinaten immer noch an Dritte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Rasterfahndung #Datenschutz #Google #Daten



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google Streetview zu Wien ab 2018
Bis September wurden die Autos durch Wien geschickt, um die Stadt aufzunehmen. Noch vor dem Sommer 2018 s...

EU-Datenschutz und Fotografen
Auf die Fotografen in Europa kommen neue gesetzliche Hürden und bürokratische Notwendigkeiten aufgrund de...

70% der Apps sammeln Daten
Das Gros der Smartphone-Anwendungen sammelt nicht nur Daten, sondern reicht diese auch an externe Firmen ...

Privatsphäre in den USA weiter reduziert
In Amerika wir der Datenschutz generell nicht so wichtig gesehen, wie in Europa. Nun setzt Regierung und ...

Datenschutz bei Google und Facebook
...und bei Zahlungsanbietern und mehr - all das ist Thema eines neuen Filmes, zu dem wir auch Freikarten ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple